送彩金500的网站大白菜

Kurzporträt der Deutschen Fakultät

Die Deutsche Fakultät des Fremdspracheninstituts der Nanchang- Universität wurde 1996 gegründet. Zur Zeit sind dort sechs chinesische Lehrkräfte, darunter eine außerordentliche Professorin, und zwei Gastdozentinnen aus Deutschland beschäftigt.

Unsere Fakultät ist mit modernen Lehreinrichtungen ausgestattet. Dazu zählen das TEAM Model, ein Simultandolmetsch-Raum, ein Raum für Computer-unterstützte Übersetzung, ein digitales Sprachlabor, ein Raum für autonomes Fremdsprachenlernen, eine Bibliothek für fremdsprachige Bücher sowie ein Online-Portal für audio-visuelle, fremdsprachige Lehrmaterialien.

Unsere Fakultät legt großen Wert darauf, Fachkräfte mit guten Fachkenntnissen, umfassender Allgemeinbildung und komplexem Sprach- und Denkvermögen auszubilden. Dazu gehören geisteswissenschaftliche Kenntnisse, große Lernautonomie, Innovationsgeist, Flexibilität sowie interkulturelle  und kommunikative Kompetenzen. Die Absolventen könnten Hör-, Lese-, Schreib- und Übersetzungsfertigkeiten auf Deutsch meisten. Das eröffnet ihnen eine Vielzahl an beruflichen Möglichkeiten. So können sie ihre Kenntnisse  als Dolmetscher oder Übersetzer zum Einsatz bringen, aber auch bei Tätigkeiten im Auslandsamt, in der Verwaltung, im Presse-, Kultur-, Bildungs- oder  Forschungsbereich, in der Handels- sowie in der  Tourismusbranche.

Die Hauptkurse sind Grundstudium Deutsch, Hauptstudium Deutsch, Fortgeschrittenenkurs Deutsch, Hörverständnis, Konversation, Deutsche Phonetik, Grammatik, Leseverständnis, Schreiben, „Übersetzungstheorie und -technik, Dolmetschenund Wissenschaftliches Arbeiten. Darüber hinaus werden Seminare zu  folgenden Themen angeboten: Landeskunde, Deutsche Zeitungsartikel, Wirtschaftsdeutsch, Tourismusdeutsch, Technisches Deutsch, Deutsche Geschichte, Deutsche Literaturgeschichte, Einführung in die deutsche Linguistikund Interkulturelle Kommunikation zwischen China und Deutschland.

Unsere Fakultät legt großen Wert auf internationalen Austausch und Kooperation. Sie unterhält eine Hochschul-Partnerschaft mit der Bergischen Universität Wuppertal und hat mit der Universität Kassel das  Lernprogramm zusammen ausgearbeitet. Jedes Jahr schickt unsere Fakultät mehrere Studierende des dritten Jahrgangs für einen einjährigen Studienaufenthalt  nach Deutschland.

Mit der Durchführung der Seidenstraßen-Initiative hat der Bedarf an deutschsprachigen Fachkräften in China zugenommen. Die Studierenden unserer Fakultät absolvieren den Bachelorstudiengang mit grundlegenden  Fachkenntnissen und hohem komplexen Sprach- und Denkvermögen. Einige Absolventinnen und Absolventen nehmen nach dem Bachelor ein Masterstudium auf oder studieren im Ausland weiter.  Andere beginnen eine berufliche Laufbahn bei Staatsbehörden, staatseigenen Unternehmen, Finanzbüros, großen oder mittelständischen Unternehmen, Außenhandelsunternehmen oder Joint-Venture-Unternehmen.